Wer bei der Jahreshauptversammlung nicht anwesend sein konnte, der kann im Protokoll den Verlauf der Versammlung erlesen:

Jahreshauptversammlung 2012.pdf

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung des
SC Glandorf 1936 e.V.
Donnerstag, den 11. Oktober 2010 um 18.30 Uhr
im Saal Herbermann

Die Tagesordnung:
TOP 1 Eröffnung der Versammlung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2 Bericht der Abteilungsleiter mit Ehrungen
- kurze Pause –


TOP 3 Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten JHV

TOP 4 Bericht des Vorstandes mit Ehrung der Jubilare

TOP 5 Grußworte

TOP 6 Kassenbericht

TOP 7 Bericht der Kassenprüfer

TOP 8 Entlastung des Vorstandes
TOP 9 Wahl des geschäftsführenden Vorstandes

TOP 10 Wahl der Abteilungsleiter

TOP 11 Wahl der Kassenprüfer

TOP 12 Anträge (falls vorhanden)

TOP 13 Verschiedenes – Allgemeine Aussprache

 

 

TOP 1: Eröffnung der Versammlung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Der 1. Vorsitzende Peter Obermeyer eröffnet um 18:39 Uhr die Versammlung. Er begrüßt die 189 anwesenden Mitglieder des Sportvereins, sowie die Ehrenmitglieder Horst Klask und Heinrich Jochmann. Weiterhin begrüßt er André Winterberg, den Vertreter der Gemeinde Glandorf.
PO freut sich über das zahlreiche Erscheinen der Mitglieder und betont in diesem Zusammenhang die vielen Erfolge, die im vergangenen Geschäftsjahr gefeiert werden konnten.
Der 1. Vorsitzende stellt die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.
PO bittet die Mitglieder sich zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder zu erheben.

TOP 2: Berichte der Abteilungen mit Ehrungen
Die Abteilungsleiter aller Abteilungen des SC Glandorf berichten über das sportliche Geschehen und die Leistungen des SC Glandorf in der
vergangenen Saison. Auch in diesem Jahr konnten wieder einige herausragende sportliche Erfolge erzielt werden. Durch die Ehrungen mit Pokalen und Urkunden der einzelnen Sportler und Mannschaften werden die errungenen Erfolge im angemessen Rahmen gewürdigt.
Es folgt eine kurze Pause.

TOP 3: Verlesung und Genehmigung des Protokolls der JHV 2011
Der 2. Vorsitzende Berthold Klatt verliest das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2011. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

TOP 4: Bericht des Vorstandes mit Ehrungen der Jubilare
Peter Obermeyer gibt den Bericht über die geleistete Vorstandsarbeit ab.
Mit aktuell 1810 Mitgliedern ist der SC Glandorf nach wie vor der größte Verein in der regionalen Umgebung und hält sich derzeit an 5. Stelle hinter Vereinen mit stattlicher Zahl und Größe, wie zum Beispiel dem SC Melle.
Ein solcher Verein kann nur dann funktionieren, wenn die Zusammenarbeit im Vorstand und mit allen Helfern und Betreuern vertrauensvoll und konstruktiv ist. PO betont, dass diese Zusammenarbeit mit mehr als 80 Betreuern und insgesamt ca. 100 ehrenamtlichen Erwachsenen hervorragend funktioniere und in diesem Zusammenhang die Integration der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in den Verein sehr gut umgesetzt werde.
Nach einem Jahr, welches zwei große Highlights mit dem Jubiläum und dem Bau des Kunstrasenplatzes beinhaltet hatte, war das Geschäftsjahr 2011/12 ruhiger, jedoch nicht ohne nennenswerte Erfolge. PO nennt hier das Franz Grammann-Turnier , welches in diesem Jahr als besonderes Highlight erwähnt werden sollte. Außerdem wurde am Kunstrasenplatz eine Lagerhütte für Sportgeräte errichtet und Trainer- und Betreuerbänke in den Vereinsfarben gebaut. Und auch die Beachvolleyballer können sich freuen, denn ein Gerätehäuschen soll bis zur nächsten Sommersaison fertiggestellt werden.
Zum Abschluss erwähnt PO noch die neue Internetseite des SCG, die seit Anfang des Monats online ist, allerdings noch nicht fertiggestellt wurde. In diesem Zusammenhang bedankt er sich herzlich bei Ewald Köhne und Manfred Rosemann, die sehr viel Zeit und Energie in die Arbeit gesteckt haben, denn aufgrund von Insolvenz des früheren Marketing Anbieters musste dieses Projekt schneller als geplant umgesetzt werden.
Im Rahmen seines Berichtes nimmt er abschließend die Ehrung der langjährigen Mitglieder vor. Dies waren für
25 Jahre: Martin Birkemeyer, Andrea Kürten, Maik Ellerbrock, Joachim Grapentin, Margaretha Grapentin, Martin Hagedorn, Heinrich Jochmann, Benjamin Kuhlhoff, Antje Kahle, Sonja Wistuba, Reinhard Lefken, Stefan Nickel
und für 40 Jahre: Michael Drücker, Karl-Heinz Künne, Heinz Josef Ostholt

TOP 5: Grußworte
Stellvertretend für die Gemeinde überbringt André Winterberg die Grüße von Rat und Verwaltung und lässt den Bürgermeister Franz Josef Strauch entschuldigen, der auf Reise in unserer Patenstadt Glandorf, Ohio in Amerika ist. Er betont, dass die Vereinsarbeit ein großer und wichtiger Teil in Erziehung und sozialer Arbeit sei und beim SCG 865 Jugendliche davon profitieren. Damit bedankt er sich sehr herzlich für die ehrenamtliche Arbeit bei allen Betreuern und Funktionären.
AW weist darauf hin, dass das sportliche Geschehen und der hell erleuchtete Sportplatz von allen gesehen werde, allerdings die Arbeit der Trainer und Betreuer und die Pflege der Sportanlagen in zweiter Reihe stehen würden und für diese im Hintergrund stehende Arbeit bedanke er sich sehr herzlich bei allen Verantwortlichen.
Mit 1800 Glandorfern und 500 Schweger Mitgliedern ist die Gemeinde sehr sportbegeistert und darf sich an einer großen Auswahl von Sportarten und –abteilungen erfreuen, was nicht selbstverständlich sei.
Abschließend bedankt er sich nochmals bei allen, die ein Ehrenamt in der Gemeinde führen, für die tolle Zusammenarbeit, die sehr oft nicht gesehen und viel zu selten gewürdigt werde und wünscht allen Anwesenden viel Spaß im weiteren Verlauf des Abends.

TOP 6: Kassenbericht
Kassenwartin Christa Heuer trägt den Kassenbericht vor, der einen gesamten Überschuss in Höhe von 3.058,96 € ausweist.
Der Kassenbericht wird von den anwesenden Mitgliedern zustimmend zur Kenntnis genommen.

TOP 7: Bericht der Kassenprüfer
Die Kassenprüfer Annegret Schliehe-Diecks und Alfons Herbermann geben ihren Bericht über die Kassenprüfung ab.
Alle Belege sind nachvollziehbar und vollständig vorhanden. Die Kasse ist absolut ordnungsgemäß und korrekt geführt worden. Sie bescheinigen den Kassenwartinnen Christa Heuer und Maria Hülsmann eine professionelle Führung der Kasse.
Weiterhin erwähnen sie die besonderen Verdienste von Christa und Maria und bedanken sich herzlich im Namen des Vereins mit einem Präsent bei ihnen.

TOP 8: Entlastung des Vorstandes
Horst Klask beantragt die Entlastung des Vorstandes.
Die anwesenden Mitglieder erteilen dem gesamten Vorstand einstimmig die Entlastung.

TOP 9: Wahl des geschäftsführenden Vorstandes
Horst Klask übernimmt auf Bitte von PO die Funktion des Wahlleiters. Er fragt die Versammlung nach Vorschlägen für den 1. Vorsitzenden, wobei Wiederwahl möglich ist. Weitere Vorschläge erfolgen nicht, PO wird einstimmig zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt und übernimmt wieder die Versammlung.
Berthold Klatt steht nicht mehr zur Wahl des 2. Vorsitzenden zur Verfügung. Für die so bedingte Verschiebung des Amtes wird Frank Scheckelhoff, der wegen privater Verpflichtungen nicht anwesend sein kann, jedoch vorab seine Zustimmung im Falle einer Wahl gegeben hat, als 2. Vorsitzender vorgeschlagen.
Alle Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes werden einstimmig gewählt, sodass sich nach der Wahl folgende Aufgabenverteilung ergib:

1. Vorsitzender Peter Obermeyer
2. Vorsitzender Frank Scheckelhoff
3. Vorsitzende Marita Pues
1. Kassenwartin Christa Heuer
2. Kassenwartin Maria Hülsmann
1. Geschäftsführer Burkhard Borgmeyer

2. Geschäftsführerin /

Pressesprecherin

Katrin Brandmann

 

TOP 10: Wahl der Abteilungsleiter

Die Wahl der Abteilungsleiter erfolgt am Block und einstimmig. Es ergibt sich folgende Aufgabenverteilung:

Abteilung Name Funktion
Badminton Ralf Schröder Abteilungsleiter
Badminton Sabrina Freundel stellv. Abteilungsleiterin
Basketball Frank Scheckelhoff Abteilungsleiter
Fußball Michael Kuhlhoff Abteilungsleiter
Fußball Werner Gembus stellv. Abteilungsleiter
Fußball Ralph Menningen Abteilungsleiter
Fußball Helmut Ströher stellv. Abteilungsleiter
Prellball Norbert Herbermann Abteilungsleiter
Radsport Peter Erpenbeck Abteilungsleiter
Schwimmen Ewald Köhne Abteilungsleiter
Schwimmen

Anja Wüller,

Barbara Jörden

stellv. Abteilungsleiterinnen
Taekwondo Dunja Andiel Abteilungsleiterin
Tischtennis Reinhard Lefken Abteilungsleiter
Turnen Nicola Mettker Abteilungsleiterin
Volleyball Conny Klatt Abteilungsleiterin

 

TOP 11: Wahl der Kassenprüfer
Als Kassenprüfer werden Werner Mielenbrink und Daniel Bernd Brinkmann vorgeschlagen.
Die vorgeschlagenen Kassenprüfer werden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

TOP 12:Anträge
Anträge liegen nicht vor.

TOP 13:Verschiedenes/ allgemeine Aussprache
------
Peter Obermeyer schließt die Versammlung um 20.37 Uhr und wünscht
allen Mitgliedern einen guten Heimweg.
für das Protokoll

Peter Obermeyer  - 1. Vorsitzender, Burkhard Borgmeyer - 1. Geschäftsführer, Katrin Brandmann - Pressesprecherin

 

  • 20 Jahre Abteilung Taekwondo
  • Beschreibung: Jubiläumstraining am 26.10.2012